Toni Wolf blickt zuversichtlich in die Saison 2019

Nach seiner ersten kompletten Saison im Porsche Carrera Cup Deutschland blickt Toni Wolf zuversichtlich in die Zukunft. "Ich werde 2019 im Team Car Collection Motorsport bleiben, die Zusammenarbeit hat mir 2018 sehr gut gefallen". Zusätzlich sind zwei Gaststarts im Porsche Supercup, im Rahmen der Formel 1 geplant. 


Toni Wolf wird im Porsche Cup Fünfter

Die Bekanntgabe des endgültigen Gesamtklassements im Porsche Carrera Cup Deutschland hielt für Toni Wolf aus Schönbrunn am Donnerstag eine Überraschung parat. Der junge Vogtländer, der mit dem vermeintlichen sechsten Platz für das neue Team Car Collection Motorsport bereits ein sehr gutes Resultat erzielt hatte, rückte aufgrund einer Ergebniskorrektur sogar auf den fünften Platz vor. In den Top 5 ist der Schönbrunner der einzige, der kein Doppel-Programm aus Porsche Carrera Cup Deutschland und Porsche Mobil 1 Supercup - im Rahmen der Formel 1 - fährt. Deshalb hat er wesentlich weniger Kilometer im Auto als seine Konkurrenten. Zudem war es für den 19-Jährigen die erste komplette Rennsaison in Deutschlands schnellstem Markenpokal. Er hatte 2017 nur an fünf Rennen teilgenommen. (susr)