Toni Wolf sitzt weiter im Porsche

mehr lesen

Toni Wolf auf neuen Wegen

Rennfahrer Toni Wolf aus Schönbrunn hat sich neu orientiert und startete zum ersten Mal in Porsche Carrera Cup Deutschland. Seine Premiere am Hockenheimring macht Lust auf mehr.

 

Zwei Jahre trat der mittlerweile 17-Jährige in der ADAC Formel 4, der stärksten Nachwuchsserie im Formelsport, an. Knapp drei Dutzend Fahrer gingen bei jedem Rennen an den Start und Toni Wolf erlebte in den vergangenen zwei Jahren Höhen und Tiefen und reifte in dieser Zeit zu einem professionellen Rennfahrer heran. Neben der Erfahrung wuchs auch Toni immer weiter. Mit über 1,85m Körpergröße ist der junge Sachse einfach zu groß für die engen Formelautos. Die Winterpause nutzte man, um sich nach Alternativen umzusehen.

 

mehr lesen

Punkte und bestes Saisonergebnis zum Finale

Toni Wolf hat es geschafft. Mit einem starken Auftritt am Hockenheimring konnte sich der junge Sachse gleich zwei Mal in den Top-10 platzieren und feierte sein bislang bestes Ergebnis beim Saisonabschluss.

Am vergangenen Wochenende trafen zum letzten Mal für dieses Jahr die rund 30 Youngster der ADAC Formel 4 am Hockenheimring aufeinander. In den drei verbleibenden Rennen kämpften die Piloten um die letzten Punkte für die Meisterschaft und die Chance auf sich aufmerksam zu machen. Dieses Ziel verfolgte auch Toni Wolf aus Schönbrunn, dessen Ziel für das Wochenende klar feststand - zum ersten Mal in den Top-10 zu landen.

mehr lesen